WISSEN

Unterstützung
für chronisch erkrankte Menschen

Das Medikamenten-Management-System TAB in TIME

Chronische Erkrankungen betreffen heute zahlreiche Menschen unterschiedlichster Altersgruppen, Tendenz steigend. Begleitend zu der Grunderkrankung treten häufig motorische, kognitive, Seh- oder Hörbeeinträchtigungen auf – die das tägliche Medikamenten-Management zu einer Herausforderung werden lassen!

 

 

Für sie alle hat die nordrhein-westfälische AKVIGO GmbH mit TAB in TIME ein innovatives digitales Medikamenten-Management-System entwickelt, das sie bei der regelmäßigen, zuverlässigen und pünktlichen Einnahme ihrer lebensnotwendigen Medikamente unterstützt. TAB in TIME stellt nicht nur die passende Medikation inklusive einer ausreichenden Menge Wasser zur richtigen Zeit zur Verfügung, sondern erinnert beharrlich an die Einnahme – und benachrichtigt bei jeder Abweichung selbstständig eine Kontaktperson. TAB in TIME eignet sich für den Einsatz zu Hause genauso wie für die Verwendung in der Kurzzeitpflege, in Wohngruppen oder im stationären Umfeld: Zusammen mit engagierten Angehörigen, dem Pflegepersonal oder den Mitarbeitern des ambulanten Pflegedienstes ermöglicht das Gerät eine bestmögliche Versorgung!

Immer gut versorgt:

sicher, selbstbestimmt und sinnvoll! Alle Details zu TAB in TIME und dem praktischen Becher SAFE-BEAKER finden Sie auf den folgenden Seiten.

UNTERSTÜTZT

Ihr Medikamentenmanagement

SICHERT

Ihre Tabletteneinnahme

ERINNERT

Sie zeitgenau

STEHT DA

wo Sie es wünschen

BEGLEITET

Sie rund um die Uhr

BIETET

Ihnen Flüssigkeit während und nach der Einnahme – Wasser!

Geprüft und für gut befunden:

TAB in TIME wurde durch ein akkreditiertes Testlabor CE-zertifiziert und ist europaweit als Patent eingetragen!

SICHER ANWENDEN

Mit Sicherheit gut versorgt:

Wie TAB in TIME Ihr Medikamenten-Management optimiert

 

Das Gerät: robust, genügsam und verlässlich

TAB in TIME steht genau da, wo Sie ihn benötigen – er braucht nur wenig Platz und stellt außer einem Stromanschluss und einem Mobilfunknetz oder WLAN keine großen Ansprüche. Der Korpus ist bruch- und standsicher und ein in sich geschlossenes System. Dank seiner glatten Oberflächen ist er nicht nur leicht zu reinigen, sondern verhindert auch Verletzungen bei der Bedienung. Damit Sie sich wirklich auf Ihren TAB in TIME verlassen können, bleibt er übrigens selbst während eines kurzfristigen Stromausfalls einsatzbereit: Die Grundeinstellungen und alle Funktionen der Signalgebung werden nicht beeinträchtigt.

 

Die Einrichtung: startklar nach nur wenigen Klicks

Die Konfiguration Ihres TAB in TIME funktioniert ganz bequem und ist in wenigen Minuten erledigt. Neben dem Namen des Patienten, der Kontaktperson und der Uhrzeit werden die Anzahl der Medikationen sowie die Einnahmezeiten eingegeben. Außerdem können die gewünschte Lautstärke, Sprache, Symbole, Hintergrundfarben, das Schriftbild und vieles mehr individuell festgelegt werden.

 

Die Befüllung: schnell und einfach einsatzbereit 

Die Befüllung Ihres TAB in TIME erfolgt auf der Basis Ihres ärztlichen Medikationsplans. Nach Öffnung des Gerätedeckels können die Becher für Medikamente und Wasser in zwei Reihen nebeneinander aufgestellt werden. Nach dem Einfüllen des Mineralwassers werden die Medikamente einsortiert und das Gerät wird geschlossen. Das installierte Gegengewicht im hinteren Teil des Deckels garantiert ein sicheres, langsames Schließen. Durch ein innovatives Niederdrucksystem werden die Becher einzeln abgedeckt und so vor Schmutz und Fremdkörpern geschützt.

 

Der Betrieb: Wasser und Medikamente immer griffbereit

Der Becher mit den als nächstes fälligen Medikamenten steht gut erreichbar ganz vorn in Ihrem TAB in TIME. Griffbereit daneben: eine ausreichende Menge Wasser, damit die Medikamente optimal wirken können. Nach jeder Becher-Entnahme schiebt das Vorschubsystem langsam den nächsten Becher nach vorn. Schon ist alles bereit für die nächste Medikamenten-Einnahme!

 

Die Becher: praktisch und sicher in jeder Hinsicht

Die wiederverwendbaren Kunststoffbecher des TAB in TIME sind griff-, bruch- sowie standsicher und unterscheiden sich in der Farbgebung. Während die Wasserbecher farblos sind, sind für Medikamente die hellroten Becher vorgesehen. Die roten Becher beugen nicht nur Verwechslungen vor, sondern gewährleisten auch einen wirksamen Licht- beziehungsweise UV-Schutz der Medikamente. Benutzte Becher können in der Spülmaschine oder per Hand gespült werden.

 

Die Erinnerung: optisch, akustisch – und beharrlich

Solange keine Einnahme ansteht, leuchtet im Display des TAB in TIME ein rotes Stopp-Signal. Eine Viertelstunde vor der einprogrammierten Einnahmezeit wechselt das Display auf Grün: Ab sofort ist die Einnahme der Medikamente möglich. Pünktlich zur geplanten Einnahmezeit macht sich der TAB in TIME akustisch bemerkbar: Im 30 Sekunden-Rhythmus erinnert eine Sprachaufforderung an die fällige Medikamenten-Einnahme. Die Erinnerungsfunktion ist nicht zu überhören und nur schwer zu ignorieren: Erst durch die Entnahme beider Becher wird die Funktion beendet. Das Display leuchtet rot, die nächsten Becher werden mechanisch an die vorderste Position im Gerät geschoben. Eine verfrühte Becherentnahme wird ebenfalls registriert: TAB in TIME warnt vor einer vorzeitigen Einnahme.

 

Die Benachrichtigung: Alarm, wenn etwas nicht stimmt

Der TAB in TIME ist so programmiert, dass die Erinnerungen durch Sprach- und Lichtsignale eine halbe Stunde lang im Abstand von dreißig Sekunden erfolgen. Wenn danach die beiden Becher der fälligen Medikamenten-Einnahme nicht entnommen wurden, erfolgt ein automatischer Signalruf an den einprogrammierten Hauptkontakt, zum Beispiel den Pflegedienst, einen Angehörigen oder eine Vertrauensperson. Die benachrichtigte Person kann den Patienten sofort telefonisch oder persönlich kontaktieren, um den Grund der Nichteinnahme zu erfragen, oder eine Pflegekraft aktivieren, den Kunden aufzusuchen.

SELBSTBESTIMMT LEBEN

Technik für mehr Menschlichkeit:

Wie TAB in TIME die Lebensqualität verbessert

 

Die regelmäßige, pünktliche und ordnungsgemäße Einnahme der verordneten Medikamente ist ein entscheidender Faktor für das Wohlbefinden jedes chronisch erkrankten Menschen. Häufig ist sie sogar lebensnotwendig!

 

Das zu wissen, ist die eine Seite – die konsequente Umsetzung eine andere. Mit TAB in TIME gehören der ständige Blick auf die Uhr, mühsame Tablettenentnahmen und unregelmäßige oder falsche Einnahmen der Vergangenheit an. Das innovative Medikamenten-Management-System stellt alles bereit, was benötigt wird, erinnert zuverlässig an die Einnahme und unterstützt Sie bei einem selbstständigen, möglichst unabhängigen Leben:

 

  • Vergessen unmöglich: Dank TAB in TIME klappt die pünktliche Medikamenten-Einnahme trotz spannendem Krimi, gutem Buch oder kleinem Mittagsschlaf.

 

  • Verwechslung ausgeschlossen: TAB in TIME gibt die richtige Reihenfolge der Medikamente vor.

 

  • Fehlerquellen ausgeschaltet: Auch bei Unterstützung durch Angehörige oder einen Pflegedienst ist die regelmäßige, pünktliche Einnahme der Medikamente nicht immer gewährleistet. Staus, Notfälle oder andere wichtige Termine sorgen häufig für Verzögerungen. TAB in TIME ist immer zur Stelle – auch bei einem kurzfristigen Stromausfall.

 

  • Anwendung barrierefrei: Die griff- und standsicheren Becher können auch bei körperlichen Beeinträchtigungen leicht entnommen und gehandhabt werden. Der Zugang zu Medikamenten sowie Wasser erfolgt bequem und einfach: keine komplizierten Blister-Verpackungen, keine hartnäckigen Flaschenverschlüsse.

 

  • Wasser immer griffbereit: Dank des bereitgestellten Wassers können die Medikamente optimal wirken. „Trockene“ Einnahmen oder nicht optimale Getränke wie Tee, Kaffee oder Saft werden vermieden.

 

  • Unabhängigkeit von Dritten: Nach der Einrichtung und Befüllung, die durch einen Angehörigen oder den Pflegedienst erfolgen können, sind keine weiteren Hilfestellungen erforderlich.

 

  • Mehr Würde, Freiheit und Selbstbestimmtheit: Vorhandene Ressourcen und Kompetenzen des Patienten werden gestützt und gestärkt. Gefühle von Abhängigkeit, Hilflosigkeit oder Bevormundung können gemindert werden.

Bestmögliche Sicherheit: Die automatische Benachrichtigung einer Kontaktperson bei falschen oder nicht erfolgten Einnahmen stellt eine wichtige Kontrollfunktion dar. Darüber hinaus sind Notrufnummern sowie Notansprechpartner eingespeichert und im System vermerkt – eine sichere Ergänzung, wenn die Notrufsysteme von Johannitern, Caritas, DRK oder ähnliche noch nicht genutzt werden.

SINNVOLL UNTERSTÜTZEN

Clever von A bis Z:

Was TAB in TIME sonst noch kann

 

  • Tropfengabe möglich: Die glatte Innenbeschichtung und der abgerundete Becherboden erlauben auch die Befüllung mit flüssigen Medikamenten.

 

  • Durchdachtes Becherdesign: Die Becher haben in regelmäßigen Abständen Griffringe, die das Handling sichern und eine Abmessung von Flüssigkeitsmengen vereinfachen. Pro Ring fasst der Becher ca. 50 ml. Die Größe der Becher ist außerdem auf die unterschiedlichen Handicaps abgestimmt. Zusätzliche Standsicherheit garantiert der Ring am Becherfuß.

 

  • Medikationsplan als Kontrollfunktion platzierbar: Ein wichtiger Vorteil gegenüber den vorhandenen Systemen. Der aktuelle Medikationsplan mit relevanten kundenbezogenen Daten befindet sich sicher und datengeschützt in einem Fach im hinteren Bereich von TAB in Für den Notfallarzt ist dieser Plan ein wichtiges Dokument.

 

  • Abwesenheitsfunktion: Bei geplanten oder spontanen Abwesenheiten wird das „A“ für Abwesenheit aktiviert und der eingeblendete Regler bedient. TAB in TIME meldet „Abwesenheit ein“. Die Medikation, die als nächstes benötigt wird, kann nun aus dem System entnommen werden. Nach Rückkehr wird die Abwesenheit deaktiviert. TAB in TIME bestätigt „Abwesenheit aus“: Alles läuft planmäßig und sicher weiter. In der Zeit der Abwesenheit sendet TAB in TIME keinen Notruf.

 

  • Individuelle Einstellungsmöglichkeiten: Je nach Handicap und Wunsch des Kunden lässt sich TAB in TIME flexibel anpassen. Veränderungen sind zum Beispiel in der Farbgebung, im Schriftbild, in der Hintergrundfarbe, bei den Piktogrammen, bei der Art der Zeitanzeige sowie in der Helligkeit beziehungsweise Lautstärke der optischen und akustischen Signale möglich.

 

  • Automatische Dimm-Funktion: TAB in TIME wechselt nach jeder Einnahme in den Energiesparmodus. Der Bildschirm wird während dieser „Rotphase“ abgedimmt.

 

Praktische Features für seheingeschränkte Personen: Die Berührung des Bildschirms signalisiert dem Kunden durch die akustische Zeitansage, dass das Gerät arbeitet. Das pulsierende Piktogramm macht während der Einnahmezeit gut sichtbar auf die bevorstehende Einnahme aufmerksam.